Arbeitsaufwand / Aufwandsentschädigung BSB

Brandschutzordnung -Konzept/ BVS, Instandhaltung, Ersatzmaßnahmen, Flucht- u. Rettungspläne, Umsetzung von Richtlinien, Gesetzgebungen usw.
Raimund.Reichert
Beiträge: 4
Registriert: Di 26.04.2022 10:16
Wohnort: Idar-Oberstein

Arbeitsaufwand / Aufwandsentschädigung BSB

Beitragvon Raimund.Reichert » Di 26.04.2022 11:23

Hallo!

Ich bin in einem Automobilzulieferbetrieb mit 400 Mitarbeitern im Customer Service tätig, In meiner Zweitfunktion bin noch als Brandschutzbeauftragter in diesem Unternehmen tätig. Leider ist es so, das ich aufgrund meines Arbeitsaufkommens meiner Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter nicht mehr zu 100% nachkommen kann und suche hier nach Lösungsmöglichkeiten.

Wie sieht das in anderen Betrieben mit Brandschutzbeauftragten in Zweitfunktion aus: macht ihr das einfach so nebenbei mit oder habt Ihr hier Regelungen wie z Bsp 1 Tage pro Woche Brandschutz und 4 Tage normale Arbeit? Wie ist das bei Euch geregelt.

Erhaltet Ihr eine Aufwandsentschädigung für Eure Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter? Wenn ja wieviel (gerne auch in PN, wenn ihr das nicht öffentlich machen wollt).

Brauche hier einfach etwas Material in die Hand um die GL zu einem Umdenken zu bringen.

Bin mal auf Eure Antworten, hoffentlich viele, gespannt.

Vielen Dank im voraus

H.Krüger
Beiträge: 13
Registriert: Mi 16.06.2021 9:31

Re: Arbeitsaufwand / Aufwandsentschädigung BSB

Beitragvon H.Krüger » Fr 20.05.2022 8:12

Hallo. ich bin externer BSB und haben jeweils Jahresstundenkontingente für die Unternehmen.

BSB im Unternehmen haben oft eine Regelung in Tagen: z.B. jeden Donnerstag Brandschutz, oder zwei Tage die Woche (sonst fällt es "herunter")

Umdenken der GL schwierig: hart gesagt, Feuer erzeugt Geld (Stunden), am besten bei der Konkurrenz oder Nachbarn, dann kann man bei sich etwas bewegen.

Grüße aus der (fast) Marzipanstadt

Raimund.Reichert
Beiträge: 4
Registriert: Di 26.04.2022 10:16
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Arbeitsaufwand / Aufwandsentschädigung BSB

Beitragvon Raimund.Reichert » Fr 20.05.2022 8:20

Hallo Vielen Dank für die Antwort, so in etwa hätte ich es mir auch gedacht. Mal schauen ob ich bis zu meiner Rente hier noch was bewegen kann.
Gruss aus dem vorderen Hunsrück