Wandhydrantenschränke

Gefahrenmeldeanlagen, Löschanlagen, RWA, Feuerlöscher, Hydranten, FSA etc.
Homer

Wandhydrantenschränke

Beitragvon Homer » Mi 11.10.2006 17:38

Hallo,

nach meiner kenntniss müssen Wandhydrantenschränke nicht unbedingt in RAL 3000 lackiert sein,nur die Beschilderungen sind nach DIN vorgeschrieben,kann man das so sagen?

Viele Grüße und Danke

Belser
Beiträge: 16
Registriert: Mi 06.08.2003 11:09
Wohnort: 63454 Hanau
Kontaktdaten:

Beitragvon Belser » Fr 13.10.2006 19:42

Hallo Homer,

gemäß der aktuellen Norm ist das völlig richtig.

Henseler
Beiträge: 19
Registriert: Fr 07.11.2014 14:13
Wohnort: Bonn

Re:

Beitragvon Henseler » Fr 25.01.2019 12:12

Belser hat geschrieben:Hallo Homer,

gemäß der aktuellen Norm ist das völlig richtig.


Hallo,

ich habe hierzu eine Frage. Ich habe im Beuth Verlag nach der NORM gesucht, es werden mir aber bei der Suche "Wandhydranten" mehrere Normen vorgeschlagen.

In welcher NORM finde ich Angaben zur Kennzeichnung der Wandhydranten.

Vielen Dank.

Gruß
Henseler

THE
Beiträge: 90
Registriert: Do 28.12.2017 16:53

Re: Re:

Beitragvon THE » Fr 25.01.2019 12:26

Henseler hat geschrieben: Hallo,

ich habe hierzu eine Frage. Ich habe im Beuth Verlag nach der NORM gesucht, es werden mir aber bei der Suche "Wandhydranten" mehrere Normen vorgeschlagen.

In welcher NORM finde ich Angaben zur Kennzeichnung der Wandhydranten.

Vielen Dank.

Gruß
Henseler


Hallo,

ganz einfach - in der DIN EN ISO 7010, da sind die Wandhydranten mit dem Brandschutzzeichen F002 dargestellt. Die Größe des Schildes richtet sich dann wiederum nach ASR A1.3 (Tabelle 3).

Gruß
THE

Henseler
Beiträge: 19
Registriert: Fr 07.11.2014 14:13
Wohnort: Bonn

Re: Re:

Beitragvon Henseler » Sa 26.01.2019 18:29

THE hat geschrieben:
Henseler hat geschrieben: Hallo,

ich habe hierzu eine Frage. Ich habe im Beuth Verlag nach der NORM gesucht, es werden mir aber bei der Suche "Wandhydranten" mehrere Normen vorgeschlagen.

In welcher NORM finde ich Angaben zur Kennzeichnung der Wandhydranten.

Vielen Dank.

Gruß
Henseler


Hallo,

ganz einfach - in der DIN EN ISO 7010, da sind die Wandhydranten mit dem Brandschutzzeichen F002 dargestellt. Die Größe des Schildes richtet sich dann wiederum nach ASR A1.3 (Tabelle 3).

Gruß
THE


Hallo,

mir ging es nicht im speziellen um das Brandschutzzeichen. Ich habe eine Anfrage zur Farbgebung der Wandhydranten bekommen und gesagt das diese nicht zwingend in Rot gestrichen werden müssten.

Die Aussage alleine reicht jetzt aber nicht, sondern ich möge dem Fragenden darlegen wo und wie er das finden kann.
Hierbei bin ich dann auch mit der Argumentation gekommen, in der DIN Norm für die Ausführung der Wandhydranten ist die Farbe nicht vorgegeben, also kann abgewichen werden.

Dies reichte noch immer nicht, ich sollte dies anhand der DIN Norm nachweisen.

Bei der Suche im Beuth Portal nach der DIN für Wandhydranten schlägt mir Beuth mehrere Normen vor. Aus welcher kann ich denn jetzt dem Fragenden Nachweisen/Ableiten, dass die Farbgebung der Wandhydranten nicht zwingend ROT sein muss?

Gruß
Henseler

clammer
Beiträge: 533
Registriert: Di 29.07.2003 16:39

Re: Wandhydrantenschränke

Beitragvon clammer » Mo 28.01.2019 10:34

Guten Tag,

wo nichts steht, können Sie auch nichts "nachweisen".

Als Brücke kann ich nur aus DIN 14461-1:2016-10 "Feuerlösch-Schlauchanschlusseinrichtungen - Wandhydrant mit formstabilem Schlauch" zitieren:
Änderungen
Gegenüber DIN 14461-1:2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
...
f) Empfehlung in der Installationsanleitung für eine Endlackierung in rot gestrichen, da die BGV A8 DGUV Vorschrift 9, BG-Vorschrift – Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz zurückgezogen wurde und die neue ASR A 1.3, Technische Regeln für Arbeitsstätten – Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung diese Anforderung nicht mehr enthält;

Die gleiche Formulierung findet sich auch in DIN 14461-6:2016-10 "Feuerlösch-Schlauchanschlusseinrichtungen - Teil 6 Wandhydranten mit Flachschlauch für geschultes Personal"

Gruß
C. Lammer