DIN EN 1634-1:2018-04 Feuerwiderstandsprüfungen und Rauchsch

Hier werden aktuelle News rund um das Thema Brandschutz vom VBBD veröffentlicht
Wiemann
Admin
Beiträge: 337
Registriert: Do 10.07.2003 10:02
Wohnort: 53721 Siegburg
Kontaktdaten:

DIN EN 1634-1:2018-04 Feuerwiderstandsprüfungen und Rauchsch

Beitragvon Wiemann » Mi 07.03.2018 9:02

Im April erscheint beim Beuth-Verlag die überarbeitete DIN EN 1634-1:2018-04 "Feuerwiderstandsprüfungen und Rauchschutzprüfungen für Türen, Tore, Abschlüsse, Fenster und Baubeschläge - Teil 1: Feuerwiderstandsprüfungen für Türen, Tore, Abschlüsse und Fenster".

Inhalt:

"Diese Europäische Norm legt ein Verfahren für die Bestimmung der Feuerwiderstandsdauer von Türen, Toren, Abschlüssen und Fenstern fest, die für den Einbau in Öffnungen von vertikalen raumabschließenden Bauteilen vorgesehen sind, wie zum Beispiel:

a) Drehflügeltüren und -tore;

b) Horizontal- und Vertikal-Schiebetüren/-tore, einschließlich mehrflügeliger Schiebetüren/-tore und Sektionaltüren/-tore;

c) Falttüren, Faltschiebetüren/-tore und -abschlüsse;

d) Kipptüren;

e) Rollabschlüsse;

f) Fenster;

g) Feuerschutzvorhänge.

Diese Europäische Norm gilt in Verbindung mit EN 1363-1. Die Prüfung von Brandschutzklappen wird in EN 1366-2 behandelt. Die Prüfung von Abschlüssen für Förderanlagen wird in EN 1366-7 behandelt. Nach vorheriger Vereinbarung mit dem Auftraggeber können zusätzliche Informationen für einzelne Baubeschläge gewonnen werden, um die in EN 1634-2 festgelegten Leistungskriterien zu erfüllen. Die Ergebnisse, die auf den während der Prüfung aufgezeichneten Beobachtungen beruhen, können in einem gesonderten Prüfbericht angegeben werden, der den Anforderungen von EN 1634-2 entsprechen sollte. Türen, die in Übereinstimmung mit dieser Europäischen Norm geprüft und in Übereinstimmung mit EN 13501-2 klassifiziert wurden, dürfen für Fahrschachttüranwendungen als Alternative zu EN 81-58 anerkannt werden und Nationalen Vorschriften unterliegen. EN 81-58 verkörpert eine spezielle Prüfung von Fahrschachttüren und Ergebnisse in einer alternativen Klassifizierung, die nicht für andere Zwecke, wie in den Nationalen Vorschriften festgelegt wurde, geeignet sind.

Änderungen:

Gegenüber DIN EN 1634-1:2014-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) Änderung im Europäischen Vorwort;

b) Änderung des Anwendungsbereichs;

c) Änderungen in Abschnitt 2;

d) Änderungen in Abschnitt 3;

e) Änderung in Abschnitt 5;

f) Änderung in Abschnitt 6;

g) Änderung in Abschnitt 8;

h) Änderungen in Abschnitt 9;

i) Änderungen in Tabelle 2;

j) Änderungen der Bilder 11, 12, 16, 24 und 33;

k) Änderungen in Anhang B;

l) Änderung in den Literaturhinweisen.

Quelle: Beuth-Verlag
Uwe Wiemann

2. Vorsitzender des VBBD e.V.
---------------------------------------------------
http://www.vbbd.de