Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Hier können alle Brandschützer diskutieren, die eher mit dem Löschen beschäftigt sind!
Melanie-86

Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Beitragvon Melanie-86 » Di 21.08.2012 10:59

Hallo ihr!

Hoffe, ihr könnt mir helfen!
Also, meine Ausgangssituation: Ich entwerfe eine neue Feuerwache, suche gerade einen Bauplatz.
Hilfsfrist für eine Berufsfeuerwehr ist in Bayern 10 Minuten, wenn ich da richtig liege.

Ich muss an meinem neuen Bauplatz die Hilfsfristen einhalten können.
Jetzt habe ich einfach zum weitesten entfernten Punkt den google Routenplaner geschickt, siehe da bin ich bei 14 Minuten. Jetzt fährt ja bekanntlich ein Feuerwehrauto nen Ticken schneller. Ich muss das irgendwie so hinbiegen, dass ich auf meine 10 Minuten komme.

Jetzt die Frage: gibt es eine standardisierte "Berechnung" für die Hilfsfrist? Misst man einfach die Strecke und eine besondere Durchschnittsgeschwindigkeit? Oder wie wird sowas berechnet?

Vielen lieben Dank schonmal für eure Hilfe!

Mel

clammer
Beiträge: 532
Registriert: Di 29.07.2003 16:39

Re: Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Beitragvon clammer » Di 21.08.2012 11:18

Hallo Mel,

ist das ein Studienprojekt oder soll so tatsächlich geplant werden? :???:

Grundlage für die Einhaltung der Hilfsfristen, die übrigends für Feuerwehr und Rettungsdienst unterschiedlich sind, ist der von den politischen Gremien (Stadt- bzw. Gemeinderat) beschlossene Brandschutzbedarfsplan.
Basis für die Auswahl des Standortes ist also der Brandschutzbedarfsplan; es kann also nicht sein, dass ein Planer eines Gebäudes ein geeignetes Grundstück suchen muss; dies ist Aufgabe dessen, der den Brandschutzbedarfsplan erstellt.

Trotzdem hier noch ein Link zum Thema:
http://www.forplan.de/hilfsfrist-isochronen.html

Gruß
C. Lammer

Melanie-86

Re: Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Beitragvon Melanie-86 » Di 21.08.2012 11:25

Oh tut mir leid, hatte vergessen das dazuzuschreiben: Ich plane als Masterarbeit für mein Architekturstudium eine neue Feuerwache. Hierzu gehört auch eine Optimierung der Grundstückssuche und eine gescheite städtebauliche Begründung für meinen fiktiven Bauplatz.

Kann ich den Brandschutzbedarfsplan idR vom Stadtrat bekommen, oder geben die so etwas normalerweise nicht raus?

Vielen lieben Dank für deine Hilfe!!!

clammer
Beiträge: 532
Registriert: Di 29.07.2003 16:39

Re: Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Beitragvon clammer » Di 21.08.2012 13:25

Kann ich den Brandschutzbedarfsplan idR vom Stadtrat bekommen, oder geben die so etwas normalerweise nicht raus?

Warum nicht, es handelt sich ja um einen öffentlichen Ratsbeschluss.

Ich sehe aber diesen "Planungsteil" als für Ihre Arbeit als zu weitführend an. Vielleicht sprechen Sie mit Ihrem Profssor, ob die von Ihnen gewählte Methode nicht auseichend ist.

Gruß
C. Lammer

Speedy

Re: Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Beitragvon Speedy » Sa 25.08.2012 11:53

Normaler Weise führen alle Berufsfeuerwehren eine Statistik, wie lange sie von der Wache zum Einsatzort benötigen (Tag wie Nacht). Dies erfolgt durch Statusgabe an den Funkgeräten. Man kann nicht pauschal einen Kreis um den Standort ziehen, da zu viele verschiedene Bebauungsstrukturen existieren (z.B.: Hauptstraßen 2-spurig, oder 4 spurig, oder Innenstadtbereich /Außenbezirk, Altbau oder Neubau, etc)
Vielleicht ist es ja möglich, an diese Daten heranzukommen, da sicherlich die Feuerwehr auch ein Interesse an deinen Ausarbeitungen hat.

Melanie-86

Re: Hilfsfristen Bayern - wie berechnen?

Beitragvon Melanie-86 » Di 06.11.2012 0:56

Habe jetzt eine interessante Seite dazu gefunden: http://www.lfs-sh.de/BSBP/Gemeinde/GeoLage.php?ab=1