Ladung von Akkus für Handmaschinen

Alles was allgemeiner Natur bzw. nicht zuzuordnen ist, steht hier!
drobra
Beiträge: 2
Registriert: So 14.10.2018 20:22
Kontaktdaten:

Ladung von Akkus für Handmaschinen

Beitragvon drobra » Di 30.10.2018 15:34

Guten Tag aus dem Sauerland,
in unserer Fertigung ist ein Metall-Schrank angeschafft worden für die "zentrale"-Ladung unserer Handmaschinen ( ca. 15-20 Stück ):
Schrauber / Winkelschleifer / Stichsäge usw.

Im Schrank wurden Steckdosen verbaut, diese haben eine eigene Zuleitung mit Zeitsteuerung und FI-Schutzschalter.
Zusätzlich wurden Lüftungsschlitze eingebaut.

In Verbindung mit unserem Sicherheitsbeauftragtem haben wir jetzt für diesen Schrank einen Schaumlöscher angeschafft, besser wäre sicherlich einen Gel-Löscher!

Jetzt meine Frage, was habt Ihr für Erfahrungen mit Lade-Einrichtungen für Handmaschinen, werde diese bei Euch extra geschützt ?

Gruß Jörg

Kai Lehmann
Beiträge: 6
Registriert: Di 20.02.2018 13:40
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ladung von Akkus für Handmaschinen

Beitragvon Kai Lehmann » Fr 09.11.2018 16:06

Hallo Jörg,

die gleiche Problematik hatte ich in einem Holzverarbeitetem Betrieb.
Nach Betriebsende wurden die Akkus in einem extra freistehenden (Hinten die gemauerte Wand, rechts und links im Abstand von 2m kein brennbares Material gelagert) Metall-Schrank geladen.
Ein vorgeschalteter FI-Schalter war bereits vorhanden. Unten im Schrank haben wir Zuluftöffnungen und oben entsprechende Abluftöffnungen montiert, um die Wärme abführen zu können.
Unsere Hauselektriker prüfen regelmäßig nach der DGUV V3 Vorschrift die Ladegeräte.

Unser Versicherer war von dieser Lösung begeistert.

Gruß
Kai