Vertretung BSB

Alles was allgemeiner Natur bzw. nicht zuzuordnen ist, steht hier!
19Alex73
Beiträge: 12
Registriert: Di 06.12.2016 11:57

Vertretung BSB

Beitragvon 19Alex73 » Mi 01.12.2021 10:31

Hallo zusammen,

Macht es Sinn oder ist es sogar irgendwo geregelt, dass eine Vetretung im Urlaubsfall, Krankheitsfalle etc. für den betrieblichen BSB bestellt sein sollte/kann?

Danke
Gruß
Alex

THE
Beiträge: 103
Registriert: Do 28.12.2017 16:53

Re: Vertretung BSB

Beitragvon THE » Mi 01.12.2021 12:03

Aufgrund welcher Grundlage ist denn die Bestellung erfolgt bzw. soll sie erfolgen? Aufgrund behördlicher Auflagen (Brandschutzkonzept) oder vertraglichen Vereinbarungen (z.B. Versicherung) oder ist es eine rein interne Entscheidung?

Denn vllt ist in diesen Unterlagen ein Verweis auf die Vertretungsregelung getroffen worden.

19Alex73
Beiträge: 12
Registriert: Di 06.12.2016 11:57

Re: Vertretung BSB

Beitragvon 19Alex73 » Mi 01.12.2021 12:59

Hallo The,

danke für die schnelle Antwort.

Die Bestellung erfogt u. a. auf behördlicher Auflagen (Brandschutzkonzept). Mit dem Hinweis " Personelle Ausstattung mit einem regemäßig anwesenden BSB. Kein Hinweis auf eine Vertretungsregelung. Zudem auf Empfehlung der ASR A2.2.

Gruß
Alex

gummikuhbs
Beiträge: 21
Registriert: Fr 05.04.2013 17:56
Wohnort: Hessen

Re: Vertretung BSB

Beitragvon gummikuhbs » Do 30.06.2022 17:18

Mit "regelmäßig anwesend", will die Behörde vermutlich deutlich machen, dass es sich um Betriebsangehörige handeln soll (im Gensatz zu externen BSB), obwohl ich bezweifle, dass deren Anordnungsbefugnis so weit gehen kann.
Betrachtet man die Aufgaben des BSB, gibt es auch keinen Anhaltspunkt, weshalb BSB "rund um die Uhr" anwesend sein müssten.
Je nach Betriebsgröße und Aufgabenzuweisung, kann es natürlich sinnvoll sein, Vertretungsregelungen zu treffen.
Ich habe einige Brandschutzkonzepte gelesen, aber eine solche Formulierung war bisher nicht dabei und eine gesetzliche Regelung gibt es nicht.